Doppelausstellung #31

Ernestina Abbühl & Rolf Bräm

Liebe Kunden und Gäste

Ein weiterer Höhepunkt steht bevor: Die Doppelausstellung von Ernestina Abbühl und Rolf Bräm startet nach Ostern, genauer am Donnerstag, 21. April 2022 um 18.00h mit der ersten Vernissage ohne Maske und Einschränkungen. Es scheint , dass normale Leben ist zurück.
Sie sind herzlich eingeladen mit uns auf diesen Moment anzustossen.

Die einzigartigen Reliefs Ernestina Abbühls bannen die kraftstrotzende Seele der Berge und deren Geschmack von Fels, wilden Blüten und ewigem Eis auf Paraffin, Papyrus, Carton und Cotton und bringen sie ungefiltert zu uns in die Stadt.

Rolf Bräm hat seit der letzten Ausstellung sicher mehr als 5000 km auf dem Rennvelo verbracht und seine neuen "Velo-Bilder" überzeugen durch Intensität und Farbenfrohheit. Wenn wir nur annähernd fühlen könnten, wieviel Anstrengung und Durchhaltewille damit  verbunden ist, all diese Pässe zu überwinden, dann gebührt dem Künstler noch mehr Respekt.

Wir freuen uns auf Sie.

Team Galerie Schmid

21. April 2022 — 24. Juni 2022

   
Umbrail- / Stelviopass / 3-teilig, 2022, Rolf Bräm
Dispersion, Baumwollgewebe auf Holzrahmen, 80x240 cm
Ofenpass, 2022, Rolf Bräm
Acryl-Dispersion, Baumwollgewebe auf Holzrahmen, 100x100 cm
Umbrailpass, 2021, Rolf Bräm
Acryl-Dispersion, Baumwollgewebe auf Holzrahmen, 70x70 cm
Piz Palü, 2021, Rolf Bräm
Acryl-Dispersion, Baumwollgewebe auf Holzrahmen, 100x100 cm
Relief spelm orandsch engiadinais, 2022, Ernestina Abbühl
Papyrus, handgeschöpftes Papier, Cotton, Paraffin, 80x80x20 cm
ohne Rahmen
Relief terra cotschna, 2022, Ernestina Abbühl
Papyrus, Cotton, Paraffin, 60x60x17 cm
ohne Rahmen
Relief spelm e glatsch - quadro, 2022, Ernestina Abbühl
Papyrus, Paraffin, 65x62x15 cm
ohne Rahmen

Ausstellungen

Vergangene Ausstellungen